Kredit

Kredit bei Kreditheini: Nachrichten und Geschichten aus der Kreditwelt.

Kreditangebote für ÖSTERREICHER:
SWK Bank Direktkredit - bonitätsabhängig
Kreditangebote für DEUTSCHLAND:
www.bon-kredit.de - Sofortkredit ohne Schufa!

Kredit stunden oder die Stundung von einem Kredit

Die Stundung eines Kredites ist eine hervorragende Möglichkeit temporäre Rückzahlungschwierigkeiten bewältigen zu können. Das betroffene Kreditinstitut setzt aber ein kooperatives Verhalten des Kreditnehmers voraus damit es in so einem Schritt auch zustimmt.

Der Kreditnehmer muss plausibel erklären können warum es zu den Rückzahlungsschwierigkeiten gekommen ist, und wie lange diese untragbare Situation noch anhält. Verlängert sich durch die Stundung die ursprünglich vereinbarte Kreditlaufzeit um mehr als 3 Monate, so muss man einen neuen Kreditvertrag abschliessen.

Üblicherweise werden die verbliebenen Raten einer Erhöhung unterzogen. Die Raten zu den selben Bedingungen zurückzahlen zu können wie vor der Stundung spielt es meist nicht. Das passiert nur in ganz besonderen Situationen wenn es meist nicht anders geht.


Kreditnehmer mit Rückzahlungsschwierigkeiten? Bank muss schon vorher handeln!

Wenn der Kreditnehmer einmal seine Raten nicht mehr zurückzahlen kann, darf das für die Bank nicht überraschend kommen. Durch Kredit Überwachung oder der sogenannten „Betreuung laufender Kredite“ mittels EDV, müssten bei den Banken schon viel früher die Alarmglocken läuten, wenn bei der finanziellen und wirtschaftlichen Situation des Kreditnehmers Unregelmässigkeiten auftreten. Hier haben vorbeugende Massnahmen höchste […]

weiterlesen »


Kredit Überwachung: Betreuung laufender Kredite in Österreich

Die österreichischen Kreditinstitute haben natürlich Interesse daran dass ihre vergebeben Kredite auch pünktlich und vollständig zurückgezahlt werden. Deshalb wurde so eine Art Frühwarnsystem eingeführt dass Unregelmässigkeiten in der Kontoführung des Kreditnehmers dokumentiert und angezeigt werden. So kann Rückzahlungsschwierigkeiten beim Kredit effektiv vorgebeugt und entsprechend entgegengesteuert werden. Da reicht es schon aus wenn regelmässige Gutschriften auf […]

weiterlesen »


Das Risiko beim Kredit: Arbeitsplatzverlust, Krankheit, Tod und Scheidung

Im Idealfall ist das Kreditverhältnis für den privaten Kreditnehmer klar und transparent. Er muss sich sicher sein dass die finanzielle Belastung die ihm sein Kreditwunsch beschert, im angessenen Verhältnis zu seinen finanziellen Möglichkeiten steht. Dabei muss man festhalten dass die Lebenserhaltungskosten und Lebensgewohnheiten immer sehr verschieden sind. Man kann zwar Standardbeträge zur Berechnung hernehmen, doch […]

weiterlesen »


Kreditvertrag Bestandteile für Kredit an Privat

Die Bestandteile der Kreditverträge an Privatpersonen weisen jetzt nicht ganz krasse Unterschiede im Vergleich zu den allgemeinen Kreditverträgen auf. Doch es gibt einige Dinge die sich der private Kreditnehmer etwas genauer anschauen sollte. Dazu gehört mit Sicherheit die Höhe der Bearbeitungskosten. Man mag zwar darüber schon einmal gesprochen haben, es ist aber immer ratsam vorher […]

weiterlesen »


Beamtendarlehen: Staatsdiener erhalten Vorzugskonditionen

Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst sind nicht von Arbeitslosigkeit bedroht und können sich ihres Einkommens auch in Krisenzeiten sicher sein. Diesen Vorteil können Staatsdiener in bare Münze umwandeln und von erstklassigen Konditionen bei Krediten profitieren. Der bekannte Kreditvermittler creditolo etwa bietet mit seinem Beamtendarlehen ein hochwertiges Finanzierungsprodukt exklusiv für Staatsdiener. Das creditolo Beamtendarlehen ermöglicht […]

weiterlesen »


Kredit für Privatpersonen in Österreich

Der Markt für Kredite an Privatpersonen entwickelte sich in Österreich erst Ende der 50er Jahre. In den USA begann dieses Geschäftsmodell schon viel früher zu reifen. US-Banken begannen schon am Anfang des 20. Jahrhunderts viele kleine Kredite an Privatpersonen zu vergeben. Der Erfolg gab ihnen recht. Europa folgte dieser Idee. Doch erst nach dem zweiten […]

weiterlesen »


Vorteile und Nachteile von Festsatz und Terminkrediten

Der grosse Vorteil von einem Festsatzkredit, der manchmal auch als Terminkredit bezeichnet wird, ist die sichere Kalkulationsgrundlage die auf Grund seines festen Zinssatzes garantiert wird. Ein anderer Vorteil ist die ideale Eignung der Kreditart als zusätzliche Finanzierung dienen zu können. Nachteile gibt es natürlich auch. Günstige Zinsen sind nämlich eine Seltenheit. Grund sind die Schwankungen […]

weiterlesen »


Kreditwürdigkeitsprüfung und Bonitätsanalyse

Kreditwürdigkeitsprüfungen und Bonitätsanalysen werden bei langfristigen Krediten sehr sorgfältig durchgeführt. Schliesslich möchte sich das Kreditinstitut selbst, und auch dem Kreditnehmer vor bösen Überraschungen bewahren. Auf Grund der langen Laufzeit kann sich ja viel ereignen, woran man heute noch gar nicht zu denken wagt. Vor allem Unternehmen werden so einer besonders gründlichen Untersuchung unterzogen. Wird das […]

weiterlesen »


Verwendungszweck für langfristige Kredite

Der Verwendungszweck spielt bei den langfristigen Krediten eine besonders wichtige Rolle. Schliesslich möchte der Kreditgeber ja wissen ob seine Kreditzusage eine sinnvolle Investition zur Folge hat. Langfristige Kredite werden jene bezeichnet die eine längere Laufzeit als 5 Jahren aufweisen. Vor allem bei langfristigen Krediten für die klassische Kreditkundschaft ist der Verwendungszweck fast unverzichtbar für das […]

weiterlesen »


Kredit Sicherheiten: Grundstück

Eines der wichtigsten und beliebtesten Sicherheiten bei einem längerfristigen Kredit ist das Grundstück. Zumindest in Deutschland und Österreich. Dabei muss aber immer noch der Beleihungswert ermittelt werden, um ein Bild zu bekommen ob der Wert des Grundstückes dem des Kreditvolumens auch angemessen ist. Das geschieht in der Regel mit der Anzahl der Quadratmeter und dem […]

weiterlesen »


Kredit kündigen in Deutschland und Österreich

Bei jedem Kredit gibt es ein dazu gehörendes Vertragswerk, in dem die Kündigungsrechte vertraglich geregelt sein sollten. Findet man nichts von einem vertraglichen Kündigungsrecht im Kreditvertrag, so sollte man eigentlich davon ausgehen dass eine Kreditkündigung nur bei einer Vetragsverletzung möglich sein sollte. Bei den Kreditgebern ist das auch so. Kreditinstute können Kredite die schon genehemigt […]

weiterlesen »


Besicherte und unbesicherte Kredite in Österreich

In Österreich gib es unbesicherte längerfristige Kredite eigentlich so gut wie nie. Besonders klassische Kreditkunden haben es sehr schwer hier eine Ausnahme zu erhalten. Meistens werden diese Kredite mit einem Eintrag in das Grundbuch besichert. Diese Form gilt als die typische Kredit Sicherheit in Österreich. Doch in den letzten Jahren können diese Aufgabe auch Bürgschaften, […]

weiterlesen »


Kredit Zinssatz: fixe oder variable Zinsen?

Bei der Kreditaufnahme stellt sich auch immer wieder die Frage ob es denn nun fixe oder variable Zinsen sein sollen. Das Gesetz bietet hier Glaubensfreiheit. Kreditnehmer und Kreditgeber können sich die Art des Zinssatzes selber ausmachen. Eine pauschale Antwort kann bei der Frage nach der günstigsten Option nicht gegeben werden. Es kommt immer auf den […]

weiterlesen »


Endfällige Kredite in Österreich

Die endfälligen Kredite sind in Österreich durch die Finanzmarktaufsicht schwer unter Beschuss geraten. Ende 2008 betrug die Deckungslücke bei endfälligen Krediten in Österreich 4 Milliarden Euro. Eine Tatsache die man in Österreich nicht mehr so akzeptieren möchte. Dabei waren endfällige Kredite immer schon als sehr risikoreich bekannt. Mit Dauer der Laufzeit konnte die wirtschaftliche Situation […]

weiterlesen »


Tilgungskredit in Österreich

Die Österreicher lieben den Tilgungskredit. Diese Kreditart tritt in der Alpenrepublik besonders oft auf. Ob dies am sicherheitsorientierten Charkater der Österreicher liegt sei einmal dahingestellt. Es ist aber bekannt dass der Tilgungskredit vor allem bei eher vorsichtigen Kreditnehmern besonders gut ankommt. Er wird gerne im Privatbereich abgeschlossen, als auch gerne von Unternehmen in Anspruch genommen […]

weiterlesen »


Langfristige und mittelfristige Kredite

Langfristige Kredit werden jene Kredite bezeichnet die eine Laufzeit von über 5 Jahren aufweisen. Um als mittelfristiger Kredit angesehen werden zu können, muss die Laufzeit mindestens ein Jahr dauern. Bei der Kreditvergabe gibt es keine groben Unterschieden zwischen beiden Kreditarten. Das wichtigste Argument bleibt dabei die Bonität. Ohne Bonität kein Kredit. Ganz egal ob es […]

weiterlesen »


Überziehungskredit

Der Begriff „Überziehungskredit“ hat mehrere Bedeutungen. Üblicherweise handelt es sich bei einem Überziehungskredit um einen Kontokorrentkredit bei Unternehmen, und um einen Dispositionskredit bei Privatkunden. Überziehungskredite werden meist nur in Ausnahmefällen in Anspruch genommen, wenn sie neben anderen Krediten zusätzlich benötigt werden, und eine sehr kurze Laufzeit aufweisen. Überziehungskredite erfodern eine gesicherte Rückzahlung, und werden von […]

weiterlesen »


Zusatz und Überbrückungskredit

Beim Zusatz und Überbrückungskredit handelt es sich um eine dem Kontokorrektkredit ähnliche Kreditform, die dem Saisonkredit sehr nahe steht. Unterschiede gibt es nur in der Regelmässigkeit und der Rückzahlung. Saisonkredite unterliegen bei der pünktlichen Rückzahlung einem stärkeren Druck als Zusatz und Überbrückungskredite. Ausserdem treten Saisonkredite regelmässiger auf als Zusatz und Überbrückungskredite. Wenn Schnäppchenpreise für Waren […]

weiterlesen »


Saisonkredit in Österreich

Der Saisonkredit kommt in Österreich fast nur in der Landwirtschaft und im Tourismus zum Einsatz. Er fällt in die Gruppe der Kontokorrentkredite, und ist mit dem Zusatz und Überbrückungskredit sehr nahe verwandt. Der einzige Unterschied besteht dabei im regelmässigem Auftreten. Die Laufzeiten eines Saisonkredites liegen bei drei, sechs, und im Extremfall bei neun Monaten. Er […]

weiterlesen »


Betriebsmittelkredit in Österreich

Kurzfristige Ausgaben für Warenvorräte lassen sich in Österreich am besten mit einem Betriebsmittelkredit von einer der führenden Banken finanzieren. Der Betriebsmittelkredit fällt in die Gruppe der Kontokorrentkredite. Der Kreditnehmer hat im Rahmen des vereinbarten Kreditlimits völlig freie Hand. Ebenso kann der Betriebsmittelkredit in Österreich Aufwendungen wie Gehälter, Mieten, Steuern oder andere Verpflichtungen begleichen und Skontovorteile […]

weiterlesen »


Kontokorrentkredit in Österreich

Nach dem österreichischen Handelsrecht muss beim bei einer Kontokorrentbeziehung mindestens ein Vertragspartner Kaufmann sein. Da dies in Deutschland genau so ist, unterscheiden sich die Rechtsgrundlagen zwischen Deutschland und Österreich beim Kontokorrentkredit nicht. Die Bezeichnung „Kontokorrentkredit“ klingt ja eigentlich sehr sonderbar. Die Herkunft dieses Wortes als Bezeichnung für diese Kreditart leitet sich aus der Eigenschaft ab, […]

weiterlesen »


Kredit Sicherheiten beim Kreditantrag

Die Sicherheiten sind beim Kreditantrag sicher nicht zu vernachlässigen, haben aber nicht den gleichen Stellenwert wie die Bonität des Kreditnehmers. Die Bonität bedeutet nichts anderes als Kreditwürdigkeit. Ohne entsprechende Bonität werden einem beim Kreditantrag nicht einmal die besten Sicherheiten etwas nützen. Man ist dann eben nicht kreditwürdig und hat nur geringe Chancen den Kreditantrag positiv […]

weiterlesen »


Kredit Verwendungszweck

Kredite haben nicht immer den gleichen Verwendungszweck. Der Eine möchte sich den Hausbau finanzieren, der Andere einfach eine teure Urlaubsreise leisten. Der Unternehmer hat das Ziel in sein Geschäft zu investieren oder wirtschaftlich schwierige Perioden zu überbrücken. Auch Banken und Kreditinstitute haben bei der Kreditvergabe grosses Interesse am Verwendunszweck. Wird dadurch ein Wert geschaffen oder […]

weiterlesen »


Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.